Museum Grabow

Museum Grabow

Nur wenige Schritte vom Rathaus entfernt befindet sich das stadthistorische Museum Grabow. Im denkmalgeschützten Geburtshaus der beliebten "Grabower Küßchen", wo noch zu DDR-Zeiten süße Köstlichkeiten produziert wurden, werden Sie entlang multimedialer Stationen durch die bewegte und spannende Geschichte unserer bunten Fachwerk-Stadt geleitet.

Die Dauerausstellung führt über zwei Etagen, beginnend von den Besiedlungsanfängen und der Stadtgründung über die einzigartige Industrie- und Handelsgeschichte bis hin zum politischen und kulturellen Themenkomplex. Bedeutende Künstler wie Paul Sprenk und Hermann Schepler sowie die Grabower Künstlerin Martha Rose sind mit ihren Werken im Museum vertreten. Und wussten Sie, dass die Vorfahren der weltweit berühmten Schriftstellerfamilie Mann aus unserer Stadt stammen?

Historisch. Pädagogisch. Wertvoll.

Mit Hilfe der Multimedia-Stationen setzen Sie beim Museumsrundgang eigene Schwerpunkte mit vertiefenden Schrift-, Ton- und Filmdokumenten.

Sonderausstellungen, Veranstaltungen und individuelle Führungen komplettieren unser Angebot. Sprechen Sie uns an!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Fotos: Juliane Struck

Image
Ansprechpartnerin

Postanschrift
  • Stadt Grabow
    Am Markt 1
    19300 Grabow

Hausanschrift
  • Museum Grabow
    Marktstraße 19
    19300 Grabow

Öffnungszeiten
Corona-regelungen

Mo: geschlossen
Di - Fr: 15.00 - 17.00 Uhr (Nov-Mrz)
Di - Fr: 16.00 - 18.00 Uhr (Apr-Okt)
Sa: geschlossen
Sonn- u. ausgewählte Feiertage: 15.00 - 17.00 Uhr

(Führungen nach Voranmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten)

Öffnungszeiten Feiertage:
15./16./17. April: geschlossen
18. April, Ostermontag: 15 - 17 Uhr
1. Mai, Tag der Arbeit: 15 - 17 Uhr
26. Mai, Himmelfahrt: 15 - 17 Uhr
4./5./6. Juni, Pfingsten: 15 - 17 Uhr
3. Oktober, Tag der Dt. Einheit: 15 - 17 Uhr
31. Oktober, Reformationstag: 15 - 17 Uhr
24./25./26. Dezember, Weihnachten: geschlossen
27. Dezember: 14 - 18 Uhr
1.1.2023, Neujahr: 15 - 17 Uhr

Es gelten die aktuellen Bestimmungen der Corona-Landesverordnung MV.                   

Der Zutritt ist nur mit einer medizinischen oder FFP2-Maske gestattet.