Gemeinde Kremmin

Gemeinde Kremmin

Südöstlich der Stadt Grabow an der Landesgrenze zu Brandenburg befindet sich die Gemeinde Kremmin mit dem Ortsteil Beckentin. Die Entfernung zur Stadt Grabow beträgt ca. 4 km. An der südlichen Gemeindegrenze fließt der Meynbach in Richtung Alte Elde. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Kremmin 1353. Die Ortsbezeichnung stammt aus dem Slawischen und bedeutet „Kieselstein“. In der Gemeinde Kremmin sowie im Ortsteil Beckentin wurden Urnen aus der Bronzezeit gefunden.
In der Gemeinde Kremmin gibt es ein Gemeindezentrum. Dieses wird zu gemeindlichen Anlässen genutzt, aber auch an Bürger für private Festlichkeiten vermietet. Zu den gemeindlichen Anlässen zählen: das Fest unterm Maibaum, Oster und Oktoberfeuer, Kinder- und Familiensportfest sowie Seniorenveranstaltungen. Die Kremminer Jugend trifft sich ebenfalls im Gemeindezentrum. Die Gemeinde besitzt einen Sportplatz mit Sportgebäude und Kegelbahn. Für die Kinder in der Gemeinde und im Ortsteil Beckentin sind Kinderspielplätze vorhanden. Außerdem befinden sich im Gemeindebereich ein Friedhof und eine Trauerhalle.
Gemeindevertretung Kremmin

Bürgermeister
Ulf Riechert

Rosenstraße 28
19300 Kremmin

Sprechstunde:
nach Vereinbarung

Kremmin auf einen Blick

Einwohnerzahl:

228

Fläche:

16,86 km2

Weitere Ortsteile:

Beckentin

Sprechzeiten:

Nach Vereinbarung
 
Image

Satzungsrecht

Jetzt auswählen
Image

Infos aus der Gemeinde

Jetzt auswählen

Weiteres aus Kremmin