Verkehrseinschränkungen zum Martinimarkt

Stadt Grabow

– Ordnungsamt –

Verkehrsrechtliche Information zur Durchführung des Martinimarktes vom 07.11. – 09.11.2014 in Grabow

betroffene Straßenzüge: St. Pauli/Binnung, Gartenweg, Fliederweg, Mühlenstraße, Pferdemarkt

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

die Stadt Grabow informiert Sie wie in jedem Jahr über die Straßensperrungen für die Zeit vom 03. November bis zum 11. November 2014 zum Aufbau, Abbau und Durchführung des traditionellen Martinimarktes vom St. Pauli über die Binnung bis hin zur Mühlenstraße.

Der Martinimarkt findet in der Zeit vom 07. November bis zum 09. November 2014 statt.

Wir bitten um folgende Beachtung:

Die Ausfahrten werden bis zum 03.11.2014, 12:00 Uhr freigehalten. Ab 12:00 Uhr erfolgt eine Vollsperrung für die o.g. Straßenzüge. Dabei ist die Zufahrt zum Penny-Markt gewährleistet.

Achtung:

Durch die Bauarbeiten in der Berliner Straße, kommt es zu weiteren Einschränkungen:

Die Umleitung über die Berliner Straße entfällt. Der Verkehr über 3,5 t wird deshalb in dieser Zeit über Kremmin und die L08 umgeleitet. Die Einbahnstraßenregelung der Willi-Fründt-Straße wird für den angegebenen Zeitraum aufgehoben. Außerdem wird ein beidseitiges, absolutes Halteverbot im Bereich der Marktstraße, Großen Straße und Willi-Fründt-Straße eingerichtet, um eine Durchfahrt des vermehrten Verkehrsaufkommens zu gewährleisten. Die genauen Umleitungspläne und die verkehrsrechtlichen Regelungen finden Sie auf den folgenden Übersichtsplänen:

 

 

 

Weitere Informationen

Ab dem 03.11.2014, 12:00 Uhr bis zum 11.11.2014, 18:00 Uhr sind die Binnung von der B 5 bis einschließlich der Mühlenstraße und Pferdemarkt voll gesperrt.
Der Penny ist über die B5 und Binnung erreichbar.

Die Bushaltestelle Binnung/St. Pauli entfällt für diese Zeit gänzlich. Der Linienverkehr der Verkehrsgesellschaft Ludwigslust-Parchim endet an der Haltestelle Fritz-Reuter Schule Grabow.

Wir danken für Ihr Verständnis.