Information nach § 20 Abs. 3 VOB/A über die Erteilung eines Auftrags nach erfolgter beschränkter Ausschreibung (Kein Teilnahmewettbewerb!) für die Maßnahme "Neubau von 3 Buswartehallen in der Gemeinde Balow"

Das Amt Grabow informiert gem. §20 (3) VOB/A, für Gemeinde Balow, über die Auftragsvergabe nach einer durchgeführten beschränkten Ausschreibung für die Maßnahme "Neubau von 3 Buswartehallen in der Gemeinde Balow". Für das Bauvorhaben wird eine Zuwendung für Investitionen und Maßnahmen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung" (EFRE) im Land Mecklenburg-Vorpommern gewährt.

Auftraggeber: Gemeinde Balow über das Amt Grabow, Am Markt 1, 19300 Grabow, Mitarbeiterin Frau Reiff 038756/503-81, Fax 038756/503-78, e-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beschreibung der Baumaßnahme: Neubau von 3 Buswartehallen auf die bereits vorhandenen Aufstellflächen, Bushaltestellen "Balow Hexenkuhle", "Balow Gaststätte" und "Balow Dambecker Weg". Ausführungszeitraum ist das Frühjahr 2020.

Der Auftrag wurde am 18.02.2020 an die Firma WESTA Straßen- und Tiefbau GmbH aus Hagenow erteilt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok